Heuschnupfen Behandlung Berlin – mit Chinesischer und Integrativer Medizin

Heuschnupfen Hilfe durch Chinesische Medizin (Kräuterheilkunde, Akupunktur etc.)

Behandlung von Heuschnupfen in Berlin

Die Behandlung von Heuschnupfen und anderen Allergien in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen mit den Methoden der Traditionellen Chinesischen und Integrativen Medizin ist oft sinnvoll, weil dadurch sehr gute Behandlungsergebnisse erzielt werden können.

Methoden der Traditionellen Chinesischen und Integrativen Medizin wie – Akupunktur– Chinesische Kräutermedizin – und anderen Naturheilverfahren finden sich bei der  Behandlung von Allergien z.B. Heuschnupfen neben weniger in der Therapie dieser Erkrankungen bekannten Methoden wie Neuraltherapie, Osteopathie/FDM, Matrix-Rhythmus-Therapie nach Randoll und Ernährungsoptimierung wieder.  Die Ernährungsumstellung und hier insbesondere das zeitweise Weglassen von Milchprodukten hat eine sehr große Bedeutung.

Wir sind häufig irritiert, daß Patienten nicht etwa nur Tage oder Wochen sondern häufig Monate unter diesen Beschwerden leiden und den Arzt / Heilpraktiker erst sehr spät aufsuchen – manchmal leider erst nach Jahren.

Was sind die Faktoren für das Entstehen von Heuschnupfen?

Britta Engert, Therapeutin am Zentrum

Für das Finden einer auf den betroffenen Menschen abgestimmte und dadurch effektive Behandlungsmethode ist das Ermitteln von Faktoren bedeutsam, die diese “sogenannte Erkrankung” mitverursachen. Dabei werden neben Einflussfaktoren wie Ernährung, Bewegung und Lebensumstände (Spannungen in Arbeits-oder Sozialwelt) auch das Vorkommen von Zahnbehandlungen (Füllungen, Inlays, Kronen, Brücken etc.), erfolgte Operationen (Blinddarmnarbe, Gallenblasennarbe, Narbe im Nabel durch Bauchspiegelungen) oder sonstige bestehende Narben berücksichtigt.

Die dem Beschwerdebild im jeweiligen Einzelfall zugrundeliegenden Zusammenhänge werden erkannt und so können dann z.B. die einen Allergieanfall mitauslösenden Störungen im System Mensch indentifiziert und behandelt werden. Wichtig ist auch das Finden von Einflüssen, die der Betroffene selber beeinflussen kann (z.B. Ernährung und Erholung). Darüber ist dann auch durch den Betroffenen eine Beeinflussung des Beschwerdebildes möglich, die Intensität und Dauer der “Erkrankung” positiv beeinflussen kann.

Vorgehen bei der Therapie von Heuschnupfen

Die Therapie der verschiedenen Formen von  von Allergien z.B. bei Heuschnupfen wird entweder zusätzlich zur schulmedizinischen Vorgehensweise oder von Anfang an als  “naturheilkundlich – chinesische-medizin-umfassende” eigenständige Methode durchgeführt. Meist beginnt die Behandlung von Heuschnupfen oder anderen Allergien, wenn die üblichen (schulmedizinischen) Therapien nicht ausreichend wirken.

Bewährtes Wissen wird angewendet und ständig erweitert in der Behandlung von Allergien

Die besten Therapeuten aus Gegenwart und Vergangenheit zeigen ständig  wie wirksam Behandlungsarten wie  TCM – Chinesische Medizin – Akupunktur –  – und andere Verfahren der Naturheilkunde bei der Behandlung von Allergien wie z.B. beim Heuschnupfen sind.

Zähne, Nahrung und Wetter können Beschwerden verstärken!

Zahnentzündungen (meist nicht erkannt, weil durch Wurzelbehandlungen schmerzlos), hormonelle Faktoren,  histaminhaltige Nahrungsmittel, Wetterwechsel und muskuläre Verspannungen sind nur einige dieser zahlreichen Faktoren für die Auslösung von Allergien.

Zur Feststellung der Ursachen von Allergien hat die Bewertung von Auffälligkeiten an der Wirbelsäule insbesondere im Bereich des Brustwirbelsäule und dem Finden von sogenannten Triggerbändern eine große Bedeutung. Wichtig ist auch der Ausschluss von bisher nicht erkannten Problemen (Entzündungen im Bereich der Zähne /Zahnwurzeln und des Kieferknochens), die negative Fernwirkungen auf andere Teile des Körpers haben können – in diesem Fall der Immunabwehr.

Die Arten von Allergien

Es gibt z.B. die Pollen- und Gräserallergie den sog. Heuschnupfen, Allergien gegen Nahrungmittel, Allergien gegen Kosmetik, allergische Reaktionen auf fast allen bekannten Substanzen/Medikamente/Gewürze sowie auch auf Wärme oder Kälte (Urtikaria durch Wärme oder Kälte  etc.

Ein häufiges Symptom bei einer Allergie ist die Müdigkeit, die durch die auslösen Substanz ausgelöst wird. Eine laufende Nase beziehungsweise eine zugeschwollenen Nase, eine Verschlechterung der Fähigkeit zu Atmen bis hin zur Luftnot beziehungsweise das Auftreten eines allergischen Anfalls sowie Schmerzen  im Magen-Darm Trakt beziehungsweise Durchfall z.B. bei Nahrungsmittelallergien sind weitere häufig vorkommende Symptome.

Die Einteilungen der Chinesischen Medizin oder auch der Naturheilkunde mit ihrem regulationsmedizinischen Ansatz gehen weiter, sind feiner und  und erhöhen die Erfolgsrate der Behandlung.

So können z.B. mittels spezieller klinischer Untersuchungsmethoden wie dem AK-Test (Applied Kinesiology) allergieauslösende Substanzen identifiziert und dadurch gemieden werden.

Britta Engert, Therapeutin am Zentrum

Diagnostische Methoden der Integrativen Medizin

Neben den Methoden der TCM wie Pulsdiagnostik und Zungendiagnostik  und weiteren effektiven Diagnostikmethoden der Integrativen Medizin kommen eventuell auch seltenere Techniken wie Heilinjektionen, Magnetfeldbehandlungen (Biomatrixdriver Prof. Bittmann Uni Potsdam) und orthomolekulare Methoden zum Einsatz (siehe weiter unten). Aber auch Ernährungsoptimierung, Bewegungs- und Haltungstraining werden – wenn sinngebend – in die Therapie integriert.

Erst Diagnose dann Therapie

Vor Beginn der Therapie wird eine schulmedizinischen Diagnose und eine chinesische Diagnose gestellt z.B. Milz-Qi-Mangel, Lungen-Qi Stau etc. und diese Diagnose wird dann auch unmittelbar, z.B. mit Kräutern, Akupunktur, Massagen oder der Matrix-Rhythmus-Therapie sowie speziellen Ernährungshinweisen behandelt.

Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Dr. med. A. Kürten, Leitender Arzt

Zentrum für Traditionelle Chinesische
und Integrative Medizin
Große Hamburger Str. 5-11
10115 Berlin Deutschland
Tel: 030 23 11 25 27

Melden Sie sich jetzt
unverbindlich an!

 

Ihr Anteil durch Verhaltens und Ernährungsänderung
Unser Anteil durch Anwendung der Methoden im Zentrum

    Termin jetzt vereinbaren oder Frage stellen:

    Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen. Meine Daten dürfen im Rahmen der Anfrage gespeichert werden.Datenschutzerklärung anzeigen

    Kundenmeinungen über die Behandlung *

    Ich kann das Zentrum, Dr. Kürten und alle MitarbeiterInnen sehr empfehlen. Bei verschiedensten medizinischen Problemen oder Hinweisen zu Ernährung etc. werden immer individuelle Lösungen gefunden, die den ganzen Menschen im Blick haben und über einen in jeder Hinsicht zum Nachdenken anregen.

    Ich habe mich mehrfach von Herrn Dr. Kürten behandeln lassen. Besonders hat mich die diagnostische Kompetenz von Herrn Kürten beeindruckt. Er kann mir oft ansehen, wo es weh tut. Dann langt er sehr beherzt zu, seine manuellen Fähigkeiten sind besonders ausgeprägt, manchmal sind es wirklich kleine Wunder, die er mit seiner FDM-Methode vollbringt. Auch ist er ein sehr einfühlsamer Akkupunkteur- so habe ich das noch nirgends erlebt. Auch seine menschliche Zuwendung empfinde ich immer als besonders wohltuend. Weiter so!

    Jetzt ist es doch an der Zeit, dass auch ich mich hier mit meinen Erfahrungen verewige. Nie zuvor bin ich einem Arzt begegnet, der mir so schnell und unkompliziert geholfen hat. Egal, mit welchen Beschwerden ich gekommen bin, immer erfuhr ich eine sofort heilende Behandlung. Sämtliche Therapeuten und und das Empfangspersonal sind super nett und zuvorkommend. Wenn dann der behandelnde Arzt auch noch eine rheinische Frohnatur ist, ist das natürlich noch schöner. Herzlichen Dank, lieber Dr. Kürten, für Ihre medizinische Hilfe und Ihren Humor!!!

    * Unabhängige Bewertungsplattform wie Google, Yelp