Chinesische Syndrome | Muster der Gallenblase

Chinesische Syndrome | Muster der Gallenblase

Leere-Muster

Allgemeine Symptome bei Leere der Gallenblase B:

Muskelüberdehnung B

chronische Tendinose B

Atonie der Muskulatur B

eventuell paralytischer Ileus B

Dyskinese der Gallenblase bzw. Gallenwege B

mangelhafte Gallensekretion B

Leere der Gallenblase M / Gallenblasen-Qi-Mangel K W L B (entspricht Leber-Qi-Mangel K)

Symptome:

Schwindelgefühl M L

leichter Schwindel B

Nervosität M

Ängstlichkeit M K L W B

Schreckhaftigkeit M L W B

Unruhezustände L B

Reizbarkeit L B

Depressionen L B

Mutlosigkeit M K W

 furchtsame Hemmung mit Entscheidungsschwierigkeiten L B

Fehlen von Eigeninitiative M K

mangelnde Entschlusskraft W

mangelndes Selbstvertrauen L

Planungsschwäche K

Seufzen M K L W B

Blässe L B

Erschöpfungszustand L B

blaß, leuchtendes Gesicht K

unscharfes Sehen M L

leichte Sehstörungen,wie verschwommenes Sehen B

Charakterbeschreibung: feiger, wehleidiger Schwächling K

Zunge:

blaß oder normal M K L

eher blass B

v.a. an den Rändern dünner, weißer Belag L B

Puls:

schwächlich M K L

schwach B

dünn L B

saitenförmig L B

Schlüsselsymptome:

Ängstlichkeit M W

Seufzen M W

Mutlosigkeit M W

mangelnde Entschlusskraft W

Schreckhaftigkeit W

Ätiologie:

hängt vom Charakter des Menschen ab allerdings haben soziokulturelle Faktoren einen großen Einfluss M

Erbanlage, Kindheitstrauma (Courage verloren) K

chronische psychische Belastungen B

Leber-Blut-Mangel B

Therapie:

Gallenblase stärken und wärmen M K  / Leber- und Gallenblasen-Qi stärken/ Bei Gallenblasen Qi-Stagnation mit Schleim-Hitze: Hitze klären und Schleim auflösen, Gallenblasen-Qi klären und den Magen harmonisieren L / Tonisieren des Gallenblasen-Qi W / Nadeltechnik: tonisierend, Moxa kann angewendet werden M K L

Gb 40+ M K L

Le 3+ L

Bl 15 W

Bl 19+ L / Bl 19 W

Du 20 W

He 7 W

Gb 40- L / Gb 40 W

Gb 41 L

Pe 6- L

Le 2- L

Diätetik:

Nahrungsmittel, die zu bevorzugen sind: W

Nahrungsmittel, die das Qi und das Blut-Xue tonisieren W

Fülle-Muster

Allgemeine Symptome bei Fülle der Gallenblase B:

Muskelkrampf B

akute Tendinitis B

Spasmus der Muskulatur B

eventuell spastischer Ileus B

Gallenkolik und galliges Erbrechen B

Gallenstau B

Nässe-Hitze der Gallenblase M / Feuchte Hitze K /  Feuchte-Hitze in der Gallenblase L B / Nässe-Hitze in der Gallenblase W

Symptome:

Schmerz und Distension im Hypochondrium M

Hitze und Schweregefühl in den Gliedern K

Schmerz und Spannungsgefühl oder auch kolikartiger Schmerz im Hypochondrium, vor allem rechtsseitig L

Schmerz und Spannungsgefühl im Hypochondrium B

kolikartiger Schmerz im rechten Hypochondrium W

Völlegefühl K

Fettverdauungsstörungen L B

Gelbsucht M

Ikterus L W B

Übelkeit M L B

Erbrechen M L B

Unfähigkeit zur Fettverdauung M

dunkelgelber, spärlicher Urin M

wenig dunkelgelber Urin L B

leichtes Fieber ganztags K

Fieber M L B

Durst ohne Verlangen zu trinken M

Durst ohne Trinkverlangen L B

Durst, will nicht trinken K

bitterer Mundgeschmack M L W B

Erbrechen bitterer Flüssigkeit und/ oder Gallensteine W

Zunge:

dicker, klebriger, gelber Zungenbelag, entweder beidseitig oder auf eine Seite konzentriert M

klebrig-schmieriger, dicker, gelber Belag, evtl. nur auf der rechten Seite L

schmieriger, dicker, gelber Belag B

Zungenbelag: schlüpfrig, gelb K

Zungenkörper: rot K

dicker, klebriger Belag nur auf der rechten Seite W

Puls:

schlüpfrig M K L B

schnell K L B

saitenförmig M L B

Schlüsselsymptome:

Schmerz im Hypochondrium M L B

Hitze und Schweregefühl in den Gliedern K

Völlegefühl K

Durst, will aber nicht trinken K

leichtes Fieber ganztags K

bitterer Mundgeschmack M

bitterer Mundgeschmack W

kolikartiger Schmerz im rechten Hypochondrium W

Ikterus W

dicker, klebriger Belag nur auf der rechten Seite M W

Erbrechen bitterer Flüssigkeit und/ oder Gallensteine W

Ätiologie:

häufig lang anhaltende Zorngefühle bewirken eine Stagnation des Leber-Qi und eine Implosion von stagnierendem Qi in Feuer M

übermäßiges Essen fetter Nahrung führt zu Nässe-Bildung, die sich mit Hitze vereint M

kann in tropischen oder subtropischen Gegenden durch klimabedingte Nässe-Hitze ausgelöst werden M

Feuchtigkeit hemmt Yang, Hitze frisst Yin K

feuchtheißes Ambiente K

Stau von feuchter Kälte K

Leber-Qi-Stauung mit Hitze-Entwicklung meist auf dem Boden lange angestauter Zorn- und Wutgefühle, die Hitze verbindet sich mit der Feuchtigkeit (entsteht durch übermäßiges Essen fettiger Nahrung) und führt zum Feuchte-Hitze-Syndrom L

Leber-Qi-Depression mit Hitze-Entwicklung meist auf dem Boden lange angestauter Zorn- und Wutgefühle, Hitze verbindet sich mit Feuchtigkeit (entsteht durch übermäßiges Essen fetter Nahrung) und führt zum Feuchte-Hitze-Syndrom B

klimabedingte Feuchte-Hitze-Invasion, zum Beispiel in den Tropen L B

Schulmedizinische Erkrankungen:

Cholezystitis K L B

Zystitis K

Cholelithiasis L B

Therapie:

Nässe und Hitze der Gallenblase beseitigen, den harmonischen Leber-Qi-Fluß fördern M / Feuchtigkeit auflösen, Milz stärken, Hitze entfernen; kein Moxa K / Feuchte-Hitze aus der Gallenblase entfernen, freien Leber-Qi-Fluß fördern L / eliminieren von Nässe-Hitze aus der Gallenblase W / Nadeltechnik: sedierend (außer bei Ren 12 und Bl 20) M

EX-Le 6 M L

Du 9- M L

Du 14 W

Di 11- M L / Di 11 W

3E 6- M L

Ren 12 M W / Ren 12+ K L

Gb 24- M K L / Gb 24 W

Gb 34- M L

Le 2- K / Le 2 W

Le 14- M L / Le 14 W

Mi 9- K / Mi 9 W

3E 6- L / 3E 6 W

Bl 19- M K / Bl 19 W

Bl 20 M W / Bl 20+ L

Diätetik:

schwarzer Tee L

Chicorèe L

Maisbarttee L

Sellerie L

Enziantee L

Mungbohnen L

Nahrungsmittel, die zu bevorzugen sind W:

Nahrungsmittel, mit kühlem Temperaturverhalten W

Nahrungsmittel, mit kaltem Temperaturverhalten W

Nahrungsmittel, die Hitze kühlen W

Nahrungsmittel, die Nässe umwandeln W

Nahrungsmittel, die zu vermeiden sind W:

Nahrungsmittel mit heißem Temperaturverhalten W

Nahrungsmittel mit warmem Temperaturverhalten W

Nahrungsmittel, die Kälte beseitigen W

Nahrungsmittel, die Trockenheit befeuchten W

 

 

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. [MARKED AS SPAM BY ANTISPAM BEE | Server IP]
    […] Leber und Gallenblase (Chinesische Syndrome) […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.