Chinesische Syndromlehre | Chinesische Syndrome | Grundlagen als Metaanalyse aus relevanten Büchern

Chinesische Syndrome – Grundlagen als Metaanalyse aus relevanten Büchern

Die von hier aus zugänglichen Seiten zeigen die verschiedensten Symptome wie z.B. Atemnot oder Kopfschmerz als Teil eines Chinesischen Krankheitsbildes auch genannt Syndrom, welche jeweils mehrere Symptome beinhalten. Beim Leber-Qi Stau finden sich z.B. Bluthochdruck, Kopfschmerz und Augendruckerhöhung. Diese müssen nicht können aber gleichzeitig vorkommen und sind für den TCM-Therapeuten ein Krankheitsbild mit 3 Symptomen und  nicht 3 Krankheiten, die von 3 verschiedenen Ärzten behandelt werden müssen.

Dr. med. A. Kürten

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.