Antlitzdiagnose – Antlitzdiagnostik – Gesichtsdiagnose – Gesichtsdiagnostik

Die Antlitzdiagnose hat in der Chinesischen Medizin eine lange Tradition. In den unterschiedlichen Werken der Vergangenheit wird immer wieder darauf Bezug genommen, an welchen Stellen des Gesichtes sich Hinweise auf die verschiedenen Krankheitssyndrome finden lassen. Ähnlich wie im Bereich der Ohrmuschel bei der visuellen Ohrdiagnostik bei der auf Oberflächenzeichen geachtet wird, finden sich ebenfalls solche Oberflächenzeichen am Gesicht ebenso wie am gesammten Körper.  In den letzten Jahren sind verschiedene neue Werke zu diesem Thema erschienen. Die Väter der Antlitzdiagnose wie Lavater, Huter, Kretschmar u.a. haben in unterschiedlichen Werken ihre Ansichten dargelegt. Ihre Werke sind in der Bibliothek unserer Einrichtung enthalten.

Die Antlitzdiagnose selbst hat auch in der deutschen Naturheilkunde eine große Tradition. Der bekannte Heilpraktiker und Autor Hans-Dieter Bach aus Telgte bei Münster hat in seinem umfangreichen Werk eine Vielzahl von qualitativ hochwertigen Fotos veröffentlicht (siehe Buchliste des Zentrums) und gemeinsam mit uns die Brücke zur chinesischen Antlitzdiagnostik geschlagen. Das Ergebnis dieser Zusammenarbeit, der Vergleich der verschiedenen Systeme – der Antlitzdiagnostik nach Bach und nach den Kriterien der Traditionellen Chinesischen Medizin –  werden in Zukunft nach und nach auf dieser Seite dargestellt werden, dem Wunsche unseres am 21.12.04 verstorbenen Lehrers und Freund entsprechend und mit Unterstützung von Monika Ritter (Bio-Ritter-Verlag), der Herausgeberin seiner Bücher.

In Vorträgen an der Berliner Urania, die mit  Herrn Bach konzipiert und auf moderne Präsentationstechnik  (Powerpoint) umgestellt wurden, konnten die Besucher das Potential der Antlitzdiagnostik kennenlernen. Dabei wurden jeweils die Ansätze der Antlitzdiagnostik von Hans-Dieter Bach und der verschiedenen Autoren aus dem Bereich der Chinesischen Medizin miteinander verglichen. Aufgrund seiner schweren Erkrankung konnten diese Vorträge aber leider nicht mehr von ihm persönlich gehalten werden.

In Kürze finden Sie hier Auszüge aus den Vorträgen  zum Thema, die von Dr. med. A. Kürten in Vertretung von Hans-Dieter Bach in der Urania gehalten wurden, mit einer Vielzahl von Bildern des Zentrums zu diesem Thema.

Bücher von Hans-Dieter Bach finden Sie auf der Liste empfohlener Bücher des Zentrums. Diese können direkt beim Bio-Ritter Verlag bestellt werden.

Für diesen Beitrag sind keine Schlagworte vorhanden.